Aktuelles

6. Juli 2016

Aktuelle Regelung wegen dem Coronavirus (COVID- 19):

Nach Auskunft des Kantonsarztamtes des Kantons Bern können physiotherapeutische Behandlungen mit ärztlicher Verordnung für Personen unter 65 weiterhin durchgeführt werden – ausgenommen bei Risikopatient*innen. Als solche gelten Personen mit Diabetes Mellitus, Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. auch Bluthochdruck), chronische Atemwegserkrankungen (z.B. auch Asthma), Erkrankungen mit Therapien, die das Immunsystem schwächen oder Krebs. Physiobern empfiehlt, nur noch Behandlungen mit erhöhter medizinischer Dringlichkeit durchzuführen: bei hohem Leidensdruck, drohender langfristiger Funktionseinschränkungen oder sonstiger erheblicher negativer Folgen bei ausbleibender Therapie. (Das gleiche gilt auch für die Med. Massagen bei Herrn Mike Martin!)